Beitrags-Archiv für die Kategory 'LK Birkenfeld'

Birkenfeld – Campus Kreisel

Samstag, 9. Juli 2011 21:38

Birkenfeld

Auf dem Kreisel in Birkenfeld steht eine Skulptur einer Solarzelle

Die Kreisstadt Birkenfeld liegt im Dreieck Kaiserslautern, Trier und Saarbrücken. Im Süden verläuft die Autobahn A 62 von der A 6 Richtung Kaiserslautern kommen erst nach Norden hoch und dann Richtung Westen, wo Sie bei Nonnweiler auf die A 1 trifft. Die Bundesstraße 41 führt direkt von Birkenfeld nach Süden auf die Autobahn. Kurz vor dem Anschluss an die A 62 liegt ein kleiner Ort Neubrücke und der Umwelt Campus Birkenfeld, an dem unser Kreisel liegt. Er befindet sich an der Zufahrt von der Saarstraße zum Campusgelände. Die Kreisstadt hat Birkenfeld eine eigene Fachhochschule, die noch zur Fachhochschule Trier gehört. Hier werden, wie der Name Umwelt Campus schon sagt, überwiegend Studiengänge mit Schwerpunkt Umwelttechnik angeboten. Die Bandbreite fängt bei Umweltplanung und Umwelttechnik mit den Fächern Produktionstechnologie, Physikingenieurwesen oder Maschinenbau an und geht über den Fachbereiche Umweltrecht und Umweltwirtschaft.

Seit dem Bau im Jahre 1996 haben sich hier Institute wie das Institut für Stoffstrommanagement oder das Zentrum für kommunales Umweltrecht angesiedelt. Das sei deshalb so ausgiebig erklärt, weil unser Kreisel hier eine Säule mit einem aufgebauten Solardach als Kreiselkunst hat. So ist der Kreisel eigentlich ein Symbol der Fachhochschule. Ansonst ist der Kreisel mit nichts bebaut, nur ein großer Mast mit einer Sammlung mit insgesamt 24 Sonnenkollektoren, die auch echt sind und Strom von der Sonne sammeln. Die gesamte Fläche ist mit einem Winkel von etwa 45 Grad geneigt, natürlich mit der Kollektorfläche in Richtung Süden. Diese Kreiselkunst ist ein echter Hingucker! Was mit dem von dort gewonnenen Strom passiert und verbraucht wird, ist nicht bekannt. Der Kreisel ist mit von einer Umrandung mit Pflastersteinen umbaut, sodass auch LKW Fahrer noch gut ihren Weg fahren können. Auch ist die Kollektorfläche hoch genug gebaut, sodass der Verkehr immer im Blick bleiben kann.

Thema: LK Birkenfeld | Kommentare (0) | Autor:

3 Raben wachen in Algenrodt über den Verkehr

Dienstag, 6. Juli 2010 20:20

Algenrodt

Algenrodt ist eine kleine Ortschaft bei Idar-Oberstein, etwa 40 km östlich von Trier entfernt. Hier, nördlich der A62, liegt unsere neue Kreiselkunst. Das Gebiet ist sehr ländlich und Algenrodt ist nur eines von vielen Dörfern. Mehr als etwa 50 Gemeinden kommen hier zusammen. Das Gebiet ist von Landstraßen und ein paar Bundestraßen durchzogen. Doch das Kunstwerk auf dem Kreisel ist auf jedenfall Wert, dass wir darüber berichten. In Algenrodt kommt die Natur zurück auf die Straßen, denn der Kreisel wurde nicht wirklich mit Natur befüllt, sondern mit Nachbildungen von 3 Raben. Mit der Aufmachung passt die Kreiselkunst auf jeden Fall in die ländliche Gegend, wodurch deutlich wird, dass sich hier jemand Gedanken gemacht hat. Ein künstliches Gebilde würde hier sicher nicht passen. Autos haben genügend Platz, um den Kreisel zu umfahren und LKWs werden weniger hier entlang fahren. Erbaut 1995 und wie fast immer Privat Finanziert, eon Entwurf von Peter Priebe.

Richtige Steine liegen dort herum, türmen sich wie ein großer Berg in der Mitte des Kreisels empor. Auf diesen Steinen sitzen diese 3 schwarzen Raben, aus Metall. Die Nachbildungen sind detailliert, wer sie sich ansieht, der bemerkt, dass sogar das Gefieder ganz genau geformt ist und wirklich wie echt Vögel aus ein paar Meter Entfernung wirken können. Erhaben blicken Sie von den Steinen hinab und strahlen eine angenehme Ruhe aus. Jeder dieser Raben blickt in eine andere Richtung. Der Boden ist ansonsten Flach geblieben, keine Anhöhe. Strauchgewächse durchziehen die Oberfläche des Kreisels und wachsen ein Stück über die Bordsteinbegrenzung hinaus. Der Kreisel selbst hat einen Durchmesser von etwa 6 Metern. Dort befindet sich ein gepflasterter Streifen um den Kreisel und mündet flach in die Straße über.

Thema: LK Birkenfeld | Kommentare (1) | Autor:

Edelsteinkreisel Idar

Samstag, 29. Mai 2010 9:39

Idar-Boerse

Edelstein Kreisel

Brunnen mit Edelsteinkugel aus A2 Stahl

Der Brunnen symbolisiert die Verbundenheit der Edelsteinindustrie der Stadt Idar-Oberstein mit den Edelsteinfundländern in aller Welt. Die Finanzierung der Brunnenanlage erfolgte über Zuschüsse des Landes Rheinland-Pfalz und über Geld und Edelsteinspenden verschiedener Firmen im Kreis.

In der Kugel sind 9 Steine zu finden, wie einen ACHAT, BERGKRISTAL, ROSAQUARZ oder auch SODALIT um nur ein paar zu nennen.

Der Kreisel steht direkt an der Edelsteinbörse in Idar-Oberstein also an der L422 Mainzerstraße / Kobacherstraße und ist im Sommer eine echte Augenweite.

Die Konstruktion der Kugel besteht aus Edelstahl A2 und hat einen Durchmesser von ca.3800mm und einem Gewicht von ca.1 Tonne,die Höhe von ca 6 Meter ist enorm.
Einzelne Steine haben ein Durchmesser von bis zu 55cm und ein eigen Gewicht von 35 KG.

Thema: LK Birkenfeld | Kommentare (0) | Autor:

John-F.-Kennedy Kreisel in Idar

Freitag, 12. Februar 2010 8:23

Hallo,

als ich das letzte mal wieder in dem Industrie Gebiet von Idar-Oberstein war, ist mir aufgefallen das es auch dort einen Recht schönen Kreisel gibt. Klar in Idar-Oberstein gibt es noch einige mehr Kreisel mit Edelsteinen und anderen Kunstwerken und Skulpturen.

Dennoch möchte ich euch erstmal diesen an der B41 zeigen, wie gesagt er liegt am Globus Baumarkt und ist nicht zu verfehlen.

John-F.-Kennedy-Straße / Nahbollenbacherstraße

Viel Spaß mit den Bildern

Thema: LK Birkenfeld | Kommentare (0) | Autor: