Tanken

Komfortabel mit Kultur

Die Comfortcart von Aral bietet Unternehmen aus verschiedensten Bereichen eine optimale und sichere Lösung von Tankvorgängen an Firmenfahrzeugen.

Aral

Bild by mr172/flickr

Die Vorteile liegen auf der Hand: Zu einem besteht eine Flexibilität der bargeldlosen Bezahlung. In der Abrechnung kann die Verwaltung dann ersehen, welche Karte wo und in welcher Höhegenutzt worden ist. So kann die Comfortcart in einer Mappe explizit für ein bestimmtes Fahrzeug geführt werden. Der Aufwand den Fahrern Bargeld zum Tanken auszuhändigen entfällt und so kommt es nicht zur Notsituation keine Mittel zum Bezahlen da zu haben, falls vergessen worden ist welche abzuheben. Der Betrag kann einfach vom Firmenkonto abgebucht werden und so ist die Verwaltung entsprechend einfacher gestaltet. Die Nutzer des Fahrzeugs können den Kilometerstand eintragen und die dadurch entstandenen Kosten werden für die dafür zuständige Person ersichtlich.

Die Speicherung der Daten ist natürlich ein weiterer Vorteil. So können Abschreibungen am Ende eines Wirtschaftsjahres direkt abgelesen und beim zuständigen Finanzamt gelten gemacht werden.

Die Comfortcart rentiert sich nicht nur für große Unternehmen. Selbst Kleinbetriebe profitieren von der Möglichkeit Geld zu sparen. Der Grund liegt in der Übersichtlichkeit und der Dokumentation des Benzinverbrauchs und so kann man seine Strecken oder auch Arbeits- und Kundenwege entsprechend so legen, dass der Fahrer an einer bestimmten Tankstelle halten kann um dort vielleicht die Zeit für einen nahe liegenden Kunden zu überbrücken, bevor er sich zu einem nächsten begibt. Das mag zunächst einmal banal erscheinen, doch eine detaillierte Routenplanung kann manchmal einiges an Kosten sparen. Und dahingehend ist das Netz von Tankstellen ideal dafür weil diese in jeder größeren Stadt und auch Schnittpunkten und vor allem an den Autobahnen anzutreffen sind. Nebenbei kann man bei Aral eine Tendenz beobachten, die manche bereits kennen. Manche Aral Tankstellen sind an Kreiselverkehrpunkte angelehnt und diese beherbergen Kunstobjekte. Kreiselkunst nennen sich diese Objekte die in der Mitte eines, meist vom Umfang größeren Kreisels untergebracht sind. Die Variationen sind vielfältig und von verschiedensten Künstler, oder auch Gruppen zusammen getragen worden. Neben Statuen gibt es ebenfalls wohlgeformte Gestelle aus Metall oder ebenso auf den Hügel des Kreisels angebrachte Steinmuster die mit Blumen verziert sind. Manche Aral Tankstellen sind direkt oder einige Kilometer von solchen Kreisel entfernt. Sie Kunstobjekte sind selbstverständlich keine Sehenswürdigkeiten einer alten Zeit, wie die Römertürme. Doch auch manche von ihnen tragen alte Skulpturen und andere sind an die Moderne angelehnt. Viele sind in einer hochwertigen Arbeit entstanden und sind sehenswert.

Auch Tanken kann Kultur näher bringen. Doch nicht nur deshalb – Aral Tankstellen sind eine optimale Lösung für Unternehmen jeder Größe mit ebenso unterschiedlicher Anzahl an Firmenfahrzeugen, selbst für Kleinbetriebe. Denn durch ein Maschensystem welches jede Zentrale Anbindung an Deutschlands Straßen gewährleistet, erhalten die Kunden immer zuverlässig eine in der Nähe liegende Tankstelle um ihre Comfortcart zu nutzen. Und wenn er Fahrer dann noch Zeit hat kann dieser ebenfalls Kultur erleben und eines der zahlreichen Kreiselkunstobjekte besichtigen.

Bild by mr172/flickr

Autor:
Datum: Mittwoch, 19. Februar 2014 22:41
Trackback: Trackback-URL Themengebiet:

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben