Rund um die Kunst

Bilder und Bilderrahmen auf dem Kreisel

Wer glaubt, mit Kultur nur im Theater oder Artgalerie zu tun zu haben, irrt sich gewaltig. Die modernen Artisten gehen davon aus, dass die Kunst „von Menschen für Menschen“ ist. Sie sind weltoffen und brechen gerne alte Schemen, die sie begrenzen würden. Und da die Menschen immer weniger Zeit und Lust haben, die Kunst selbst zu suchen, kommt sie ihn entgegen. Und zwar an die Straßen. Deswegen wundert es uns nicht mehr, wenn wir auf unserem Weg hin und hier seltsame Skulpturen und Konstruktionen sehen, die zwar keine praktische Funktion leisten, machen uns aber den grauen Alltag etwas bunter und brechen die Monotonie der Straßen.

Rund um den Kreisel
Heutzutage erscheinen uns die Kreisel als etwas so Natürliches, als ob sie schon immer in die Stadtrealität eingebaut wären. In Wahrheit aber war bei ins in Deutschland noch etwa 10 Jahren vorher kaum irgendein Kreisel zu sehen. Dann erschienen immer öfter hin und da mit Blumen oder Grass bedeckte Kreisel. Mit dem steigenden Kreisverkehr stieg auch immer mehr die Bestrebung nach Originalität und Einzigartigkeit seiner Schmückung.

Kunstkreisel
Obwohl die Autokreisel anfangs als rein praktische Lösung gedacht waren, entdeckten die Artisten schnell, dass sie ein idealer „Ausstellungsplatz“ sind. Der Straßenverkehr bittet ein zahlreiches Publikum, das das Kunstwerk nolens volens anschaut.

Was wird ausgestellt?
Ein Kreisel-Kunstwerk muss vor allem gegen atmosphärische Bedingungen unempfindlich sein. Bei heutiger Materialtechnik ist es aber kein großes Problem. Die Schöpfungen sind meist in hellen, munteren Farben und strahlen mit Kreativität und positiver Energie.

Bilder an der Straße
Schwer wäre es in einer Artgalerie etwas Wasser-empfindlicheres zu finden, als es ein Bild ist. Doch auch diese Kunstform hat seinen Platz in der Kreiselkunst gefunden. Wasserdichte Kunstdrucke mit Blumenmotiven oder bunte 3D Abstraktionen sind immer öfter im Straßenverkehr zu sehen.

Die Welt schön wie ein Bild
Das Schöne ist oft ganz nebenan an. Die Kunst liegt darin, sie betrachten zu kennen. Manche Kreisel-Kunstwerke helfen uns, die Artigkeit der nächsten Umgebung zu bemerken. Große, lehre Bilderrahmen lassen einen Fahrer oder Fußgänger die Welt durch sich mal anders anschauen und ihre Schönheit erblicken.

Forme und Inhalt
Natürlich würden wir manchmal lieber etwas Inhaltvolles als wieder „dumme freie Schöpfungen“ an den Straßen sehen. Die Kreisel-Artisten müssen aber immer darauf achten, dass das Publikum, während es ihre Werke bewundert, sich gerade im Straßenverkehr befindet. Zu inhaltvolle Kunstwerke könnten seine Aufmerksamkeit ablenken und dadurch häufige Unfälle verursachen. Deswegen bleiben die meisten Künstler bei schöner Form und versuchen durch ihre Kunst einfach die Alltagsmonotonie zu brechen.

Online Galerien
Ob es ihn gelingt oder nicht und ob die Kunststücke wirklich schön oder nur aufwendig sind, kann jeder selbst entscheiden. Spannende, beeindruckende oder kontroverse Kreisel sind im Internet leicht zu finden. In einer Online Galerie z.B. kann sich der Leser die Schöpfungen ansehen und aus kurzen Umschreibungen etwas mehr über sie erfahren.

Autor:
Datum: Freitag, 7. Februar 2014 17:37
Trackback: Trackback-URL Themengebiet:

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    […] von Kreisverkehren hat sich europaweit zu einem Wettlauf entwickelt. Im Internet ist unter „Kreiselkunst“ vieles zu […]

Kommentar abgeben