Kunstwerk Kreisl in Bad Dürkheim

Das Kunstwerk auf dem Wurstmarktkreisel zeugt von der Stadt des Weines! Und liegt an der Weinstraße.

Die Kunst inmitten des Kreisl in Bad Dürkheim bezieht sich direkt auf die Region. Ein schwarzer Stahlpfeiler ragt in die Höhe und an ihm haften verschiedene Formen. Klar erkennbar sind an einer schwarzen Strebe die Gläser, zwei Weingläser oben und ein Saftglas etwa in der Mitte der Statue.
In blauer Farbe sind diese Kunstwerke gemacht. An der anderen Seite hängt eine Traubenrebe unterhalb der Höhe der Weingläser. Darunter wölbt sich ein Bogen hervor, der von vorne als kreisrunder Gegenstand erkannt wird, mit einem Speichenrand an der Front.
Beides zieht sich durch rechteckige Durchtrennungen durch den gesamten Pfeiler.

Der Standort dieses Kunstwerkes ist als Wurstmarktkreisel bekannt und Besucher wissen sofort, dass sie richtig sind. Hier findet jedes Jahr der Bad Dürkheimer Wurstmarkt statt, der die Stadt weltbekannt machte. Es ist vielmehr das größte Weinfest der Welt und zieht Millionen Besucher an. Bad Dürkheim selbst ist eine Kreisstadt mit knapp 20 000 Einwohnern in Rheinland-Pfalz. Sie liegt an der Deutschen Weinstraße nahe der französischen Grenze.

Die Statue auf dem Wurstmarktkreisel wurde von dem Künstler Mathias Nikolaus konzipiert und umgesetzt. Es steht inmitten des Kreisels mit einer runden Kieselfläche herum auf einer Wiese. Der Kreisel selbst ist mit einem Blumenbeet und Bäumen ausgestattet, gibt aber den Blick auf das Kunstwerk frei. Während des Wurstmarktes können die Besucher insgesamt 36 Weinzelte aufsuchen, die möglichst historisch original erhalten wurden. Wer bei den 120 Sitzplätzen nicht unterkommt, der kann sichs im Dürkheimer Riesenfass gemütlich machen. Neben dem Wein und der Wurst sind auf dem Bad Dürkheimer Wurstmarkt Fahrgeschäfte und viele weitere Stände zu finden.

Viel Spaß

Autor:
Datum: Samstag, 24. April 2010 16:16
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Weinstraße

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    […] Die Geschichte reicht dennoch weit zurück, bis ins 8. Jahrhundert und gehört heute zum Landkreis Bad Dürkheim. Dass eine kleine Gemeinde dennoch viel aufbieten kann, ist erstaunlich. Ganze 5 Mühlen von […]

Kommentar abgeben