Stadt Konz

Konz Kreisel

In Konz ist die Kreiselkunst zum Wappen geworden

Nahe der französischen Grenze, im Bundesland Rheinland-Pfalz, liegt die Stadt Konz mit seinem Kreisel, um den es diese Mal gehen soll. Das Kunstwerk in Form eines Kreisels, wie man ihn noch aus der eigenen Kinder- und Jugendzeit kennt, hat es auch bis zum Logo auf der Webseite der Stadt gebracht. In der Realität befindet sich das physische Original an der L138 mitten in Konz an der Schillerstraße. Um genau zu sein, befindet sich der Kreisel mit dem Kreisel nahe eines Supermarktes. Der große Kreisel auf dem Kreisel ist einem einfachen Spielzeug, nachgebildet. Selbst besteht er aber aus Edelstahl und einem Glasfaserkunststoff. Natürlich hat der Verkehrskreisl auch genügend Lichter, um sein „Stadtwappen“ auch bei Nacht erscheinen zu lassen.

Das Kunstwerk hat die Form eines spitzen Kegels mit der Spitze zum Boden und einer Kugel auf der Flachen Oberseite. Durch seine Neigung zeigt der Kreisel, dass er sich gerade in Bewegung befinden soll. Gelb ist der gesamte Körper und wird in der Höhe durch zwei rote Streifen in drei Teile geteilt. Passend dazu ist die Kugel, sozusagen der Griff für das Riesenspielzeug, ebenfalls in roter Farbe. Das Kunstwerk macht mit dieser Farbgebung auch einen fröhlichen, verspielten Eindruck. Als Boden dienen Steinplatten, die zu einer Halbkugel formiert sind und auf dieser der Kreisel steht. Wer sich nur schnell genug im Kreisel bewegt, bekommt die Illusion, dass sich der Kreisel tatsächlich bewegt. Wir wollen aus Sicherheitsgründen von diesem Vorhaben aber abraten. Der Kreisel ist auch ohne Experimente schön anzusehen, ob insgesamt als Verkehrspunkt oder das einzelne Kunstwerk.

Künstler: Harald Pompl

Autor:
Datum: Donnerstag, 3. Juni 2010 7:59
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Konz

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben