Römerkreisel in Rheinbrohl

Rheinbrohl

Der Römerkreisel in Rheinbrohl bringt Geschichte auf die Straße

Rheinbrohl liegt an der B9/B42 zwischen Mainz und Köln, ziemlich in der Mitte oberhalb von Koblenz. Und gehört zu dem Landkreis Neuwied, also der VG Bad Hönningen. Hier befindet sich der Römerkreisel, der auch eine interessante Eigenschaft mit sich bringt. Denn die Erfinder und Künstler haben sich etwas einfallen lassen. Auf diesem Kreisel wird auf örtliche Institutionen hingewiesen, die die Besucher erreichen sollen.
Für den Verkehrskreisel werden sich vor allem LKW Fahrer bedanken. Selbst Sondertransporte werden hier problemlos fahren können. Von der Fahrbahnbegrenzung führt nur ein kleiner Bordstein auf die Kreiselfläche, auf der das Kunstwerk zu sehen ist. Dieses wird auch in der Nacht beleuchtet, vielleicht auch, um auf die Geschichte der Stadt hinzuweisen, die von dem Museum und dem Denkmal behandelt wird.

Vorab sei gesagt, dass sich der Kreisel zum Römerwall und in Richtung des Museums führt. An diese Umgebung haben nämlich auch die Erschaffer der Kreiselkunst geachtet und auf den Kreisel Inhalte des Museums eingebracht und den Kreisel im Stile der alten Römer bebaut. Auf dem Kreisel, genau in der Mitte, thront ein nachgebautes, römisches Artefakt. Ein Durchgang mit Rundbogen aus braunen Steinen, wie er so typisch ist für die Römer. An den Seiten, jeweils zu 90 Grad, stehen verschiedene Kunstwerke mit verschiedenen Themen. Da wäre ein kleiner Sockel mit einer Statute, nah an der Straße. Dahinter ist eine Palisade, die zur Mitte hin immer höher wird. Auf der anderen Seite sind Steine aufgetürmt, statt der Palisaden und als Blickfang dient ein rot-weißes Holzboot. Die nächste Seite bietet eine Erinnerung, mit einer Schiene und einem originalen Lastenträger, auf dem ein Baucontainer mit Steinen befestigt ist. Hier macht der Hintergrund eine Ziegelmauer aus Steinen aus. Die Kunstwerke zu jeder Seite sollen wohl Bestandteile der Geschichte des Ortes darstellen, ein Blickfang ohne Hintergrundkenntnisse sind sie allemal. Glück hat, wer an diesem Kreisel vorbei fahren darf.

Rheinbrohl hat aber noch mehr zu bieten wie diesen Autokreisel, Rheinbrohl ist ein Weinort und gehört zu dem Naturpark Rhein-Westerwald. Hier in Rheinbrohl beginnt die ehemalige Römische Limes und ein Besuch auf dem Schloss Arenfels sollte auch mit eingeplant werden.

Autor:
Datum: Samstag, 5. Juni 2010 7:34
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: LK Neuwied

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    Wenn Sie das nächste Mal nach Rheinbrohl kommen, sollten Sie genauer hinsehen. Die A9 gibt es hier nicht. Rheinbrohl liegt an der B 42 bzw. A3 (allerdings 20 km entfernt).

Kommentar abgeben