Der Wald auf dem Kreisel

Weinsheim

In Weinsheim ragt ein kleiner Wald auf dem Kreisel empor

Der Kreisel, um den es nun geht, liegt in dem Bundesland Rheinland-Pfalz im Landkreis Bad Kreuznach. Um genauer zu sein, in der Stadt Weinsheim. Diese liegt westlich der Kreisstadt Bad Kreuznach, etwa 5 Kilometer entfernt. Die Bevölkerungszahl der Gemeinde liegt bei knapp über 2000 Einwohner und die Einwohner selbst leben umgeben von Landwirtschaft und Weinbau, wobei sie überwiegend eine reine Wohngemeinde ist. Mit der Kreisstadt ist Weinsheim über die Bundesstraße 41 im Süden verbunden. Unser Kreisel befindet sich im Osten der Stadt, er verbindet die Kreuznacher Straße mit der Raiffeisen Straße. Diese Verbindung ist die Zufahrt zur großen Bundesstraße 41 und wohl die Lebensader der Gemeinde. Zudem verbindet diese Straße den Ort mit dem Umland, den vor allem die Menschen als Weg aus der Idylle kennen.

Der Kreisel liegt in einem Industriegebiet und bekam daher auch viel Platz um ihn herum. Für Autofahrer und LKW-Fahrer ist mehr als ausreichend Platz auf der Fahrbahn vorhanden, ganz ohne Beschränkungen. Die Umrandung der Kreiselfläche ist mit flachen Bordsteinen gemacht, von denen sich ein gleichmäßiger Hügel bis zu einer Höhe von etwa 1,5 Metern aufbaut. Die Außenfläche des Kreisels ist mit Blumen durchzogen, jeweils ein Stück nehmen Blumen mit rosa Blüten ein. Hinter diesen ist eine Steinmauer mit braunen Steinen, die die Blumenfläche begrenzen und von deren oberer Kante dann der Hügel weiterführt. Eine schöne architektonische Lösung. Neben der restlichen Fläche gliedern sich weitere Blumenflächen am Rand des Kreisels an, die Farben variieren und hin zur Hügelspitze sind auch Rosenstöcke gepflanzt. Die Hügelspitze wird von mehreren Bäumen eingenommen, die in einem Kreis zueinander gepflanzt sind. Sie sind heute noch jung, doch geben in etwa 10 Jahren einen sehr schönen Anblick einer kleinen Lichtung auf der Straße ab. Hier wurde der Kreisel mit Blick auf die Zukunft gebaut.

Autor:
Datum: Sonntag, 16. Januar 2011 11:50
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Weinsheim

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben